Germany Time 17:23

VDWS International

Kiter Paar

Hallo liebes Vdws Team,
wir, Noel und Josi, haben Interesse in der Wintersaison von November bis März, als Kitelehrer zu arbeiten. Da wir ein Paar sind, möchten wir gern gemeinsam auf Reisen gehen und im Ausland arbeiten.

Noel:
Mein Name ist Noel Mühlstein, ich bin 19 Jahre alt und komme aus Deutschland. Seit 2 Jahren arbeite ich als Kitesurfenlehrer für die Supremesurf Schule. Mit 11 Jahren habe ich die Liebe zum Kitesurfen entdeck. Ich bin nur wenige Minuten entfernt von einer Kitesurfschule groß geworden, an der ich auch in der Jugend Miene Freizeit verbracht habe. So hatte ich mit 14 Jahren meinen ersten Ferienjob und mit 16 meinen Wassersport Assistenten an dieser Surfschule gemacht.
Hierdurch habe ich schon früh gelernt, Verantwortung zu übernehmen und mit verschiedenen Persönlichkeiten umzugehen. Den intensiven Kontakt zu Kund*innen schätze ich an diesem Beruf ganz besonders. Ich liebe es, anderen Menschen die Leidenschaft für den Sport weiterzugeben. Beim Kitesurfen fühle ich mich besonders zur Natur und ihren Elementen verbunden, dies möchte ich meinen Schülern übergeben.
Seit 2020 fotografiere ich zusätzlich für die Webseite und die Social-Media-Accounts desselben Unternehmens. Wassersport-, Event-, Produkt-, und Portraitbilder sind meine fotografischen Aufgaben. Sehr gerne würde ich mich für Tätigkeiten in diesen Bereichen ebenfalls zur Verfügung stellen. Falls euer Interesse geweckt ist schaut euch gerne mein Portfolio an: www.noelmuehlstein.myportfolio.com

Josi:
Mein Name ist Josefine Frindt, ich bin 24 Jahre alt und schreibe momentan noch an meiner Masterarbeit in Architektur. Nachdem ich im Juli meinen Master beendet habe, möchte ich meine Fähigkeiten als Kitelehrerin im Ausland weiter ausbauen. Im letzten Jahr habe ich meine Kitelehrerausbildung gemacht und letzte und diese Saison an der Ostsee bei Supremesurf als Kitelehrerin gearbeitet. Das Arbeiten mit Menschen, in der Natur und stets den Witterungen ausgesetzt, finde ich besonders spannend. Meinen Schüler:innen den Spaß am Sport näher zu bringen, ihnen bei ihren Fortschritten zuzusehen und Erfolge zu erzielen, gefällt mir an dem Job am meisten. Ich möchte im Winter Erfahrungen in anderen Ländern, mit neuen Menschen und an neuen Spots sammeln. Ich habe schon immer in Nebenjobs gearbeitet und bin den Umgang mit Kund:innen gewohnt. Dem Job als Kitelehrerin gehe ich allerdings mit besonders viel Motivation an, da es stets ein wunderbarer Gegenpol zu meinem Studium ist.

Nach unserer kurzen Vorstellung würden wir uns freuen, wenn wir euer Interesse geweckt haben und sie eine Interessante Surfschule haben welche uns gerne in ihrem Team aufnehmen würde.

Viele liebe Grüße,  n.muehlstein@gmx.de
Noel & Josi