Kitesurfen | VDWS

Germany Time 07:27

Kitelehrer Ausbildung

Durch eine qualifizierte Ausbildung soll der künftige Kitelehrer an unserer Kiteschule in der Lage sein, kompetenten Unterricht an unterschiedlichen Standorten der Wassersportschule und mit verschiedenen Kitesurf-Systemen zu organisieren und durchzuführen. Es ist die Aufgabe des Kitesurflehrers Schülergruppen zu organisieren, sowie den Schülern den Spaß am Kitesurfen lernen und das dazu notwendige methodisch Wissen zu vermitteln.

Während der Ausbildung zum Kitesurflehrer werden die Grundlagen beim Kitefliegen und das demonstrative Kitesurfen vermittelt, welche praktisch im Unterricht angewendet werden sollen. Auch wird der amtierende Kitelehrer erste Unterrichtserfahrungen durch Unterrichtsversuche mit Kite-Schülern machen und auswerten.

Der Kitelehrerlehrgang und die abschließende theoretische und praktische Prüfung schaffen die qualifizierte Basis und den Nachweis für eine berufliche Tätigkeit als Kitesurflehrer.

Voraussetzungen

  • Sicheres Kitesurfen bis 6 Bft. und sicheres Halten der Höhe beim Kiten.
  • Halsen auf einsteigertauglichem Kitematerial und Basissprünge sollten beherrscht werden.
  • Die Theorie aus dem VDWS-Kitelehrer-Ausbildungsordner sollte bekannt sein. Unterrichtserfahrung als Kitesurf-Instructor ist nicht erforderlich.
  • Voraussetzungen für den Erwerb der Lizenzen zum Wassersportlehrer, Windsurflehrer, Kitelehrer, Catamaranlehrer, Segellehrer und SUP-Lehrer sind:
    • Nachweis ein Motorboot führen zu können (kein Motorbootführerschein).
    • Erste-Hilfe-Nachweis über 8 Stunden (nicht älter als 2 Jahre).
    • Rettungsschwimmerschein Bronze oder VDWS Rescue-Ausbildung.
    • Mindestalter: 18 Jahre
Voraussetzungen kompakt & Videolink

Lehrgangsinhalte

  • Unterrichtsplanung und Durchführung, sowie Methoden der Stoffvermittlung .
  • Planung und Organisation von Schulungen, des Unterricht und Unterrichtsmodellen.
  • Notsituationen im Schul- und freien Betrieb erkennen, sowie Sicherheit gewährleisten.
  • Physikalische Grundlagen beim Kitefliegen und Funktionszusammenhänge vertiefen.
  • Wissen über die verwendete Kitesurf-Ausrüstung verteifen.
  • Demonstratives Kitesurfen der Manöver.
  • Demonstratives Beherrschen der geforderten Techniken wie sicheres Fliegen des Kites an Land, Bodydrag, Wasserstart, Kitesurfen auf allen Kursen und Halsen.

Prüfung

  • Die praktische Kitesurf-Prüfung wird bei 12 - 30 Knoten durchgeführt.
  • In einer Kurzlehrprobe von 30 Minuten wird die Lehrfähigkeit des Kitesurflehrers überprüft.
  • Es findet eine Klausur von 90 Minuten zu den Ausbildungsinhalten statt.

Lehrgangsabschluss

Nach erfolgreicher Prüfung und Absolvierung des Praktikums ist der Teilnehmer berechtigt, sich "VDWS - geprüfter Kitelehrer" zu nennen und Prüfungen zum Kitesurf-Grundschein abzunehmen.